Acryllack: ein Allrounder
Acryllack ist sowohl im Aussen- und im Innenbereich einsetzbar. Acryllack ist weniger strapazierfähig als Kunstharzlack, trocknet dafür aber schneller als diese. Xenial bietet wasserbasierende Acryllacke von Super Nova an. Im Seidenmatt Loock oder auch im Glanzlack. Dazu den Vorlack als Universalgrundierung. Die Gemeinsamkeit der Acryllacke sind Acrylharze als Bindemittel.

+
8.90 CHF13.90 CHF inkl. MWST
+
8.90 CHF13.90 CHF inkl. MWST
+
10.90 CHF16.50 CHF inkl. MWST

Arbeiten mit Acryllack Vor dem Lackieren mit Acryllack sollte man den jeweiligen Untergrund säubern, beispielsweise Holz schleifen oder Metall mit einem speziellen Metallreiniger bearbeiten. Die entsprechenden Untergründen müssen so sauber und fettbefreit wie möglich sein, damit sie tragfähig sind. Den Lack kann man dann mit Pinsel oder Rolle und oftmals auch mit einem Spritzgerät auftragen. Wichtig ist dabei: Je mehr Lösungsmittel ein Acryllack enthält, desto eher muss man (insbesondere in Innenräumen) auf eine ausreichende Frischluftzufuhr achten. Bei mehrschichtigem Auftragen von Lack sollte man die jeweiligen Trocknungszeiten nicht unterschreiten. Nach dem Lackieren kann man Pinsel und Rollen bei Acryllack mit einem hohen Wasseranteil relativ einfach mit Wasser reinigen.